Funktionstextilien für Sport- und Funktionsbekleidung aus recycelten Autoreifen

Funktionstextilien für Sport- und Funktionsbekleidung aus recycelten Autoreifen

Das Unternehmen Dyntex, welches sich auf die Entwicklung und Herstellung auf Funktionsmaterialien aus Bregenz spezialisiert hat, bietet ab sofort als Produktneuheit hochwertige Stoffe aus wiederverwerteten Autoreifen an. Durch ein innovatives thermo-chemisches Verfahren wird aus alten Reifen Polyamid-Polymer zurückgewonnen, welches zu einem feinen Garn und in der Folge zu einem ultraleichten Funktionsstoff verarbeitet wird. Das Interesse am nachhaltigen Material ist bereits sehr groß.

Herstellung von Qualitätsstoffen aus alten Autoreifen

Mit Hilfe eines neuen thermo-chemischen Verfahren wird aus geschredderten Reifen vorerst ein Pyrolyse-Öl gewonnen und daraus wiederum ein Polyamid-Polymer hergestellt. In der Folge wird das Rohmaterial, welches aus Post-Consumer-Rezyklat (PCR) bestehend, in Italien zu einem hochtechnischen Garn weiterverarbeitet. In Zusammenarbeit mit japanischen und italienischen Spezialisten hat das Unternehmen Dyntex daraus ultraleichte High-Tech-Funktionstextilien entwickelt. Dabei wiegt der leichteste Stoff gerade einmal 36 Gramm pro Quadratmeter, ideal für Sport- und Funktionsbekleidung. Die entwickelten Kollektionen sind dank ihren besonderen Griffen und Optiken auch ein modischer Hingucker.

Hochwertig und nachhaltig im Sinne der Ressourcenschonung

Bisher nicht mehr nutzbare Werkstoffe werden laut Dyntex wieder zurück in den Warenkreislauf geführt. Dabei werden bei der Produktion kaum fossile Ressourcen benötigt und dadurch eine starke Reduktion des CO2-Fußabdrucks bewirkt. Die High-Tech-Funktionstextiliend erfüllen dieselben hohen Standards wie solche aus neu hergestelltem Polyamid. Sie sind wasserabweisend, atmungsaktiv, frei von Fluorcarbon und auch bei hoher Beanspruchung sehr langlebig - ideal für Sport- und Lifestylemode sowie im Rahmen der Arbeit.

Wachstumsmarkt für nachhaltige Mode

Nachhaltige Mode ist ein starker Wachstumsmarkt. Dementsprechend ist auch die Nachfrage nach nachhaltigen Funktionsstoffen aus recyceltem Material besonders hoch. Damit liegt Dyntex im Trend und gehört zu den Vorreitern: Bereits im Jahr 2020 hat das Vorarlberger Unternehmen die weltweit ersten Funktionstextilien aus biosynthetischem Garn und biologisch abbaubarem Stoff auf den Markt gebracht. Die Kollektion aus recycelten Autoreifen als Ausgangsmaterial ist ein weiterer Meilenstein.

Quelle: wirtschaftszeit.at | 04. Mai 2022, 08:08 | Autor: Pzwei.
Bildquelle: Foto von Leonid Danilov von Pexels

Zurück zur kategorie

Weitere Artikel

Bevor wir beginnen: werfen Sie einen Blick auf die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten

Wenn Sie eine Website besuchen, die Cookies speichert, wird eine kleine Textdatei auf Ihrem Computer erstellt und in Ihrem Browser gespeichert. Wenn Sie dieselbe Seite das nächste Mal besuchen, hilft sie Ihnen, schneller ins Internet zu gelangen. Unsere Website wird Ihnen relevante Informationen zur Verfügung stellen und Ihnen die Arbeit erleichtern.

Wir verwenden Cookies hauptsächlich für anonyme Besucheranalysen und zur Verbesserung unserer Website. Wenn Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies blockiert werden, kann es sein, dass die Website langsamer wird und einige Teile der Website nicht ganz korrekt funktionieren. Weitere Informationen über die Verarbeitung von Cookies.